re:publica 2018 – Markus Beckedahl: Pop, rights?! Zwischen Netz und Politik